Unsere Mannschaft steht im Endspiel
4. Oktober 2016
Unsere SVB- Jungs erarbeiten sich 5 Matchbälle zum Meistertitel
4. Oktober 2016

Unser SVB knackt die 100 Marke an erzielten Toren

Der ASV Landau war am 24. Spieltag unser Gastgeber in der A- Klasse Süd. Unsere Jungs waren gewarnt, da man in den letzten Begegnungen meistens nicht gut gegen die ASV´ler aus der Affäre kam. Schon zu Beginn des Spieles war eine gewisse Nervosität innerhalb der SVB- Mannschaft zu spüren. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr kam auch noch eine gewisse Unzufriedenheit dazu. Der Grund war einfach, dass unser Spiel zu träge und nicht mit der nötigen Geschwindigkeit gespielt wurde. Daher konnten sich auch nur wenige Torchancen, gegen gut reagierende Landauer, erspielt werden. Die wenigen Torchancen wurden dazu noch kläglich verspielt. So wurde es bis zur Halbzeit ein sehr zerfahrenes und teilweise schlechtes A- Klasse Spiel beider Mannschaften. Den 2-0 Halbzeitstand für unseren SVB wurde von Michael Karch in der 24. und von Hasan Coskun in der 40. Spielminute erzielt. In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs, dass man es besser machen kann. Unser Spiel wurde deutlich schneller. Der ASV Landau konnte dieses Tempo nicht lange mithalten. Mit jedem schnellen vorgetragenen Angriff folgte auch ein Torabschluss, der meistens auch zum Torerfolg kam. Man besonnte sich wieder auf die eigenen Stärken und landete so noch einen Kantersieg gegen den, in der zweiten Halbzeit überforderten, ASV Landau. In der 70. Spielminute gelang dem ASV Landau durch Kujtim Durmishaj der Ehrentreffer zum 1-5.

Die Torfolge in der zweiten Halbzeit: 3-0 Yasin Özcelik (60), 4-0 Eduard Wagner (64), 5-0 Bessem Hannachi (66), 6-1 Yasin Özcelik (73), 7-1 Bessem Hannachi (75), 8-1 Yasin Özcelik (77), 9-1 Kevin Apfel (87)

Sehr zur Freude aller SVB- Anhänger erzielte unsere Mannschaft das 100! Tor in der laufenden Saison. Aufgrund der noch nicht gewerteten Partie gegen Queichhambach, war es somit Eduard Wagner vorbehalten, dieses für seine Farben zu erzielen.
Mit 70 Punkten und 107:12 Toren (nach Wertung Queichhambach) biegen unsere Jungs so langsam, in die Zielgerade der Meisterschaft ein.

Zum Auswärtssieg herzlichen Glückwunsch Jungs