Meister der Bezirksliga 2017/2018
26. Mai 2018
SV 1950 Büchelberg e.V. informiert
6. Juni 2018

Torfestival zum Saisonabschluss

Mit einem Kantersieg gegen den SV Südwest Ludwigshafen verabschiedet sich der SV 1950 Büchelberg nach 2 Jahren aus der Bezirksliga Vorderpfalz und steigt als Meister in die Landesliga Ost auf. Der größte Erfolg in der 68. jährigen Vereinsgeschichte.

 

Nach der Verabschiedung langjähriger SVB- Spieler, vor Spielbeginn, startete der 30. Spieltag bereits am Samstag. Mit dem Traditionsverein SV Südwest Ludwigshafen stellte sich eine Mannschaft vor, die sich den Klassenerhalt bereits am 29. Spieltag sicherte. Eigentlich ging es daher um nichts mehr. Beide Mannschaften hatten ihre Ziele bereits erreicht. Unsere Elf wollte sich jedoch mit einem Heimsieg bei seinen treuen Anhängern in die Sommerpause verabschieden. In den Anfangsminuten hatte Gianluca Calabrese eine gute Möglichkeit seine Farben früh in Führung zu bringen, leider verfehlte Charly das Tor nur knapp. Südwest Ludwigshafen, die sehr ersatzgeschwächt die Reise in den Bienwald angetreten sind, hielten bis zur 45. Spielminute gut dagegen und verteidigten ihr Gehäuse erfolgreich. Unser Team wollte es mit der „Brechstange“ erzwingen und vergaßen zeitweise ihre spielerischen Fähigkeiten. Quasi mit dem Halbzeitpfiff gelang Blerim Uka die späte Führung, als er freistehend am langen Eck, den Ball erfolgreich zum 1-0 Pausenstand einschieben konnte. Unsere Jungs nutzten die Pause, um ihre spielerische Leichtigkeit zurück zu finden. Gerade mal wieder sieben Minuten gespielt, erhöhte Hasan Coskun auf 2-0. Eine Minute später gelang dem SV Südwest der überraschende Anschlusstreffer zum 2-1 durch Hamdi Koc. Das passte unserer Mannschaft wohl überhaupt nicht, denn jetzt brannten unsere Jungs ein spielerisches Feuerwerk ab, wie es an der Meisterschaftsfeier, nach dem Spiel in Knittelsheim, nicht größer hätte sein können. Im ca. Fünfminutentakt mussten die fairen Gäste einen Treffer nach dem anderen hinnehmen. In der 58. Spielminute konnte Patrick Tolbert, nach Flanke von Blerim Uka, zum 3-1 einköpfen. In der 63. Spielmute erhöhte Anthony Ascuitto mit einem platzierten Nachschuss auf 4-1. Hasan Coskun erhöhte auf 5-1 (68) mit einem tollen 16 Meter Distanzschuss. Nach einem Alleingang konnte Christian Liginger in Folge eines getimten Anspiels von Kevin Apfel in der 73. Spielminute zum 6-1 einschieben.  In der 75. Spielminute netzte Patrick Tolbert das 7-1 ein. Das 8-1 und 9-1 ging erneut auf das Konto von H. Coskun. Mit zwei tollen Schüssen, aus gut 18 Meter u.a. in den Winkel, machte er in der 79. und 84. Spielminute seinen Viererpack perfekt. Auf Vorlage des SVB- Debütanten, Alican Kivircik (SVB ll), konnte Manuel Sachs in der 87. Spielminute sein erstes SVB- Pflichtspieltor erzielen. Nach Kopfballvorlage von Alican konnte Manuel mit einem Flugkopfball den Spielstand auf 10-1 Toren ausbauen. Den Schlusspunkt setzte der erfolgreichste SVB- Torschütze der laufenden Spielrunde, Co- Trainer Kevin Apfel. Mit seinem 18. Saisontreffer erzielte er den 11-1 Endstand.

 

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga und dem sofortigen Erreichen des 2. Tabellenplatzes 2016/2017, verbunden jedoch mit der verpassten Relegation, legte unsere Mannschaft dieses Jahr nochmals einen drauf und schnitt mit einer höheren Punktequote und einem deutlich besseren Torverhältnis ab. Unsere Mannschaft stellt den erfolgreichsten Angriff und die beste Defensive der Liga. Zudem waren unsere Jungs die stärkste Auswertself. Der Grundstein des Erfolgs war die grandiose Rückrunde mit 14 Siegen und nur 1 Remis. Am 18. Spieltag wurde die Tabellenspitze vom SV Ruchheim zurückerobert, die man in der ganzen Spielrunde insgesamt 16-mal innehatte. Zum Ende hin verteidigte man die Tabellenspitze 12- mal in Folge, darunter 3-mal gegen den SV Ruchheim und danach 9- mal gegen den TSV Fortuna Billgheim. Diese ausgezeichnete Statistik ist auch auf die tolle Kameradschaft und der stets geschlossenen Mannschaftsleistung innerhalb des Teams zurückzuführen.

 

Wir sind wir und wir sind Landesliga!

Herzlichen Glückwunsch Jungs