Extrem wichtiger Derbysieg in Jockgrim!
8. Mai 2018
Es ist vollbracht – SVB goes Landesliga!!
23. Mai 2018

Top Leistung zum Saisonendspurt

Unsere Mannschaft eilt von Sieg zu Sieg und beeindruckte nach der starken Leistung in Jockgrim, jetzt auch Zuhause gegen den FV Berghausen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und schönen Toren.

Bereits nach drei Minuten krönte der ” Mann der Woche ” Christian Liginger seine tolle Form. Seine immer länger werdende Hereingabe überraschte nicht nur den Schlussmann der Gäste, Kevin Serr, sondern auch alle anwesenden Fußballfreunde im Stadion. Der Ball schlug unhaltbar, zur frühen 1-0 SVB- Führung, im langen Eck ein. Man spürte, dass sich unsere Mannschaft einiges vorgenommen hatte, da der FV Berghausen weiterhin kräftig unter Druck gesetzt wurde. In der 12. Spielminute hätte Patrick Tolbert einen schönen Spielzug fast mit einem noch schöneren Abschluss gekrönt. Als jedoch in der 28. Spielminute, Anthony Ascuitto dem freistehenden Liginger den Ball auflegte, lag der Torjubel schon wieder auf den Lippen. Ein Torschuss genau dahin, wo ihn Christian haben wollte, besorgte die 2-0 Führung für seine Farben. Gerade mal eine Minute später wäre der Sack zu gewesen, hätte Serr nicht überragend einen Schuss aus kurzer Distanz von Gianluca Calabrese pariert. Mustergültig legte zuvor der einschussbereite und uneigennützige Tolbert auf Calabrese ab. Anscheinend war das der Weckruf der Gäste! Denn gerade mal binnen drei Minuten glich der FVB aus und nutzte durch die Tore von Matteo Feuerstein (31) und Isuf Dellowa (34) die Abstimmungsprobleme unserer Elf. Nicht geschockt und weiter zielstrebig spielte unsere Mannschaft nach vorne. Christian Liginger konnte in der 38. Spielminute, ca. 25 Meter vorm Tor der Gäste, nur durch ein kleines Foulspiel vom Ball getrennt werden. Der gut leitende Schiri, Ralf Hitscherich aus Malsch, entschied auf Freistoß für den SVB. Standartspeziallist Liginger legte sich erneut, fast aus derselben Entfernung wie in Jockgrim, den Ball zurecht- hielt richtig drauf und schon krachte es wieder im Karton. Mit einem wiederum sehenswerten direktverwandelten Freistoß brachte er sein Team zur knappen, aber verdienten 3-2 Führung in die Halbzeit. Nach der Pause hielt der FVB noch gut zehn Minuten dagegen, ehe Hasan Coskun mit einem mustergültigen Querpass Patrick Tolbert bediente. Patrick ließ sich die Chance nicht nehmen und verwertete die Steilvorlage in der 54. Spielminute sicher zum vorentscheidenden 4-2 für den SV Büchelberg. Die Gegenwehr der Gäste war gebrochen. Jetzt wurde jeder SVB- Angriff brandgefährlich. In der 78. Spielminute konnte Bessem Hannachi, nach langer Durststrecke, zum 5-2 einschieben, als er eine Liginger Vorlage sicher verwertete. Das 6-2 in der 86. Spielminute machte besondere Freude. Unser langzeitverletzte Dennis Herzog netzte nach einem überragenden Solo und tollem Abschluss sicher ein. Den Schlusspunkt in einer jetzt einseitigen Partie, blieb Kevin Apfel vorbehalten. In der 89. Spielminute behielt er, nach einem zu kurzen Befreiungsversuch, die Übersicht und zirkelte den Ball unhaltbar in die Maschen. Der Endstand war somit, gegen faire und kampfstarke Berghausener unter Dach und Fach. Ein sehr großes Lob an unsere Trainer Marc Kauther, Kevin Apfel und Bernd Betzler, die zum Saisonendspurt unsere Mannschaft auf den Punkt genau, top fit präsentieren. Mit der nötigen Fitness, einem gesunden Selbstvertrauen und einer spielerischen Leichtigkeit, agieren unsere Jungs seit Wochen auf dem Spielfeld. Mit dem Sieg gegen den FV Berghausen konnte man die durchwachsene Heimbilanz, aus der Vorrunde, weiterhin aufbessern und zur alten Heimstärke zurückfinden.

 

Herzlichen Glückwunsch Jungs