Überlegener SVB- Sieg
27. März 2017
Souveräner Heimsieg gegen FV Freinsheim
10. April 2017

SV Büchelberg setzt sich im Spitzenspiel durch

Der SV Büchelberg überzeugt erneut in der Ferne und konnte den Abstand auf die Verfolger weiter ausbauen. Mit diesem Sieg konnte der SVB einen wichtigen Schritt zur Sicherung des zweiten Tabellenplatzes in der Bezirksliga Vorderpfalz verbuchen.

 In der Vorrunde musste man Zuhause nach über 500 ungeschlagenen Tagen, eine bittere Heimniederlage gegen den 1. FC 08 Haßloch hinnehmen. Jetzt musste wieder eine Serie reißen. Der 1. FC 08 Haßloch war aktuell 13 Spiele ungeschlagen und der SVB konterte mit 12 Siegen in Folge. Die Gastgeber mussten gewinnen, um nochmal eine Chance auf den 2. Tabellenplatz zu bekommen. Unserer Mannschaft reichte eine Punktteilung, um die 08er auf Abstand zu halten. Dementsprechend starteten beide Mannschaften mit großem Selbstvertrauen und sehr hohem Tempo in die Partie. Den besseren Start konnte die seit Wochen spiel- und kampfstarke SVB- Truppe verbuchen. Bereits in der 7. Minute wurde unserer Mannschaft einen Freistoß zugesprochen. Kevin Apfel führte diesen aus und fand im Strafraum Patrick Tolbert, der sich überragend im Luftkampf durch setzte und unhaltbar zur 1-0 Führung für Büchelberg einköpfen konnte. Die Heimmannschaft war aufgrund des frühen Gegentors keines Weges geschockt und spielte weiter nach vorne. Unsere Abwehr die ein ums andere Mal an diesem Sonntag nicht sicher wirkte, hatte zeitweise, mit den schnellen Angriffen der Haßlocher Jungs, Probleme. In der 20. Spielminute konnte ein Angriff der 08er nur durch ein Foulspiel unterbrochen werden. Diesen Freistoß nutzte der 1. FC 08 Haßloch. Torben Hubach fackelte nicht lange und schoss den Ball unter der Mauer, zum 1-1 Ausgleich, durch. Schlag auf Schlag ging es in der sehr sehenswerten Partie weiter. Gerademal 6 Minuten später war es wohl der schönste Spielzug des Tages, der zur erneuten SVB- Führung beitrug. Mit einem feinen Direktpassspiel von Tolbert, ging Gianluca Calabrese auf die Reise. Die Hintermannschaft der 08er war überrascht und unsortiert. Sie konnten so nicht verhindern, dass unseren Spielertrainer Yasin Özcelik, die anschließende Flanke erreichte und freistehend zum 2-1 für Büchelberg verwertete. In der 43. Spielminute zeigte dann Jens Rehhäusser seine ganze Klasse, als er eine erneute Unsicherheit in der SVB- Abwehr nutzte. Mit gutem Dribbling an drei Gegenspielern vorbei, stand er völlig alleine vor Pascal Radetzky und schoss überlegt zum 2-2 Ausgleich ein. Mit einem verdienten 2-2 Halbzeitstand und einem kleinen SVB- Chancenplus pfiff der Schiedsrichter, die sehr sehenswerte erste Halbzeit, bei der beide Mannschaften mit offenem Visier agierten, ab. In der zweiten Halbzeit musste gleich zu Beginn Pascal sein ganzes Können unter Beweis stellen, als er einen platzierten Distanzschuss parierte. Allmählich nahm der SVB jetzt das Spiel in die Hand und hatte deutliche Feldvorteile, die sich automatisch auch in Spielanteile ummünzten. In der 55. Spielminute scheiterte Bessem Hannachi als er knapp am Tor vorbeizog. In der 56. Spielminute scheiterte Hasan Coskun nach einer Özcelik- Auflage am aufmerksamen Kai Anschütz im Tor der 08er. In der 57. Min. war jedoch die Gästeführung fällig. Nach einem schönen und schnellen vorgetragenen Angriff über Özcelik und einer tollen Vorlage, war es Calabrese, der sein gutes Spiel mit der erneuten SVB- Führung krönte. Gianluca Calabrese ließ Anschütz keine Chance und schoss den Ball zum 3-2 ein. In der 62. Spielminute musste noch einmal Pascal klären, als er im 1 gegen 1 schneller war und weit außerhalb des Strafraumes den Ball sicher wegschlagen konnte. Jetzt gab es Möglichkeiten zum Kontern, da die Heimmannschaft erneut den Ausgleich erzielen wollte und entsprechend offen stand. Leider nutzten unsere Jungs die vielen Chancen nicht, um die frühzeitige Entscheidung herbei zu führen. In der 65./70./78./ und 83. Spielminute verpassten Coskun, Tolbert, Özcelik und nochmals Tolbert, ihre Chancen zur endgültigen Entscheidung. So blieb es bis zum Schluss spannend. Pünktlich nach 90 Minuten war Schluss. Unsere Mannschaft siegte aufgrund der Dominanz in der zweiten Halbzeit verdient und konnte letztendlich den Vorsprung auf den sehr fairen 1. FC 08 Haßloch auf 15 Punkte ausbauen. Die SVB- Serie hält weiter an. Mal sehen was in den nächsten Wochen nach oben noch alles so passieren kann.

Herzlichen Glückwunsch Jungs zum wichtigen Auswärtssieg!