Starker Flutlichtsieg gegen Knittelsheim II
16. November 2017
Knapper Sieg im Tabakdorf
20. November 2017

Souveräner Auftritt beim Traditionsverein!

Flutlichtspiel am Samstag, die Voraussetzungen machten richtig Bock auf ein geiles Spiel… Die Konstellation war klar, man musste gewinnen, um an Spitzenreiter Ruchheim dran zu bleiben! Zu Beginn war man erst einmal auf ein solides Stehen in der Defensive aus! Die Offensivstärke von Südwest Ludwigshafen war uns bekannt, wenn die mal in Schwung kommt, ist sie kaum noch zu bremsen. So spielten sich die Anfangsminuten überwiegend im Mittelfeld ab, Torchancen waren Mangelware! Das Spiel war sicherlich kein Augenschmaus, intensive Zweikämpfe prägten es. Besser wurde es erst kurz vor dem Pausenpfiff…. Nach einem scharf getretenen Freistoß von Liginger, kam Anthony Ascuitto zum Kopfball. Heimkeeper Koc konnte den Ball nicht festhalten und der aufgerückte Kapitän Blerim Uka verwandelte den Abpraller! Zwei Minuten später kam die sicherlich mit spielentscheidende Szene! Eduard Wagner erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball und setzte sich dynamisch gegen zwei Gegenspieler durch. Sein Querpass verwandelte Kevin Apfel überlegt zur 2-0 Pausenführung! Man konnte endlich nach einem Führungstreffer nachlegen, was zuletzt ein großes Problem war!

Mit dieser Einstellung kam man auch endlich mal aus der Kabine, wir wollten  unbedingt weiter nach vorne spielen und nicht nur verteidigen. So konnte sich Gianluca Calabrese in der 48. Minute stark durchsetzen und Christian Liginger in Szene setzen.  Ligi spielte zwei Abwehrspieler aus und schob überlegt ein! Jeder wusste nun, wenn konzentriert weiter gespielt wird, brennt hier nichts mehr an. Im Anschluss ergaben sich uns immer wieder Räume zum Kontern, aber auch die Hausherren spielten munter nach vorne. Doch aus dem Spiel heraus ließen wir eigentlich so gut wie keine Torchance zu. Gefährlich wurde es jedoch mehrfach bei guten Standardmöglichkeiten, die Ercan Arslan aber nicht erfolgreich ausführen konnte. In der 75. Minute traf Bessem Hannachi, aber wie schon in Berghausen, fand der Treffer keine Anerkennung. Der Ball hatte bei der Vorarbeit von Marius Moulliet, leider die Torauslinie schon überquert gehabt. So blieb es wieder Liginger vorbehalten, den vierten Treffer zu erzielen. Hannachi konnte ihn per Kopf bedienen, Ligi fackelte nicht lange und traf aus etwa 30 Meter. Schlüssel für diesen Auswärtserfolg war sicherlich eine tolle Mannschaftsleistung, bei der unsere beiden Außenverteidiger noch etwas herausragten. In der Defensive ließen Manuel Sachs und Eduard Wagner dem gefährlichen Duo Hasa/Ensar Arslan gar keine Entfaltungsmöglichkeiten und offensiv konnten beide immer wieder Akzente setzen!

Somit steht der SV Büchelberg nach 15 Spielen mit 32 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz! Am kommenden Freitag gastieren wir zum Rückrundenbeginn bei der Fortuna in Billigheim-Ingenheim, gespielt wird in Billigheim!

Unser Team würde sich über eine zahlreiche Unterstützung freuen!

 

Es spielten:

Radetzky – Sachs, Uka, Kauther (82. Liedtke), Wagner – Apfel, Herzog, Calabrese, Boudgoust (53. Moulliet), Ascuitto (65. Hannachi) – Liginger

Im Kader:

Boess, Karch