Gleiches Ergebnis in Mutterstadt wie letztes Jahr
17. September 2017
Mit 3 Punkte im Rucksack kehren wir zurück aus Weisenheim!
25. September 2017

Nächster Derbysieg für die Zweite

Am Sonntag ging es für unsere Jungs zum Auswärtsspiel nach Berg. Leider wurden wir in der fünften Minute (mal wieder) nach einem gegnerischen Einwurf kalt erwischt und Patrick Philipp konnte zum 1:0 für die Heimmannschaft treffen. Doch unsere Reaktion folgte keine drei Minuten später. Semih Memili passte aus der eigenen Hälfte geschickt in die Schnittstelle und Mustafa Dagal traf zum Ausgleich. Nach etwa 20 Minuten erzielte Anthony Asciutto die 2:1 Führung, als er nach einem geblockten Freistoß der Berger angespielt wurde, immer weiter Richtung Tor marschierte und überlegt abschloss.

In der Folge stand unsere Abwehr sicherer und wir bemühten uns auf dem kurzen, holprigen Nebenplatz um flüssiges Kombinationsspiel. Dies gelang uns in der ersten Hälfte vor allem über die rechte Seite, wo der heute gut aufgelegte Michael Karch ordentlich Betrieb machte. Den wichtigen Treffer zum 3:1 kurz vor der Pause leitete Alican Kivircik durch ein starkes Dribbling über die linke Seite ein. Nach zwei Querpässen wurde der Ball für Spielertrainer Daniel Kohl abgelegt, der aus knapp 20 Metern unhaltbar einnetzte. Für Alican war es ein doppelt besonderes Spiel, da er zum einen im Sommer von Berg zu uns gewechselt war, und zum anderen sein Bruder dort spielt.

Es dauerte bis zur 68. Minute, ehe das 4:1 fiel. Zu zweit vor einem Verteidiger legte Ibrahim Söyler quer zu Musti, der dem Torwart keine Chance ließ. Der eingewechselte Ahmet Demir konnte in der 83. Minute zum 5:1 erhöhen, nachdem der elsässische Schiedsrichter Freddy Lambling clever Vorteil laufen ließ und Ahmet‘s trockener Abschluss neben dem Innenpfosten einschlug. Der Treffer zum 6:1 Endstand war wieder Musti vorbehalten, der die flache Hereingabe von Alessio Asciutto aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste.

Insgesamt erarbeitete sich unsere Mannschaft einen souveränen Auswärtssieg. Wir sind froh, dass sich auf der „Wiese“ niemand verletzt hat und möchten uns auch bei unseren zahlreichen Fans für die Unterstützung bedanken.

Da wir nächste Woche spielfrei sind, haben wir nun etwas Zeit zu regenerieren sowie weiter hart an uns zu arbeiten, um das nächste schwere Auswärtsspiel in Hayna erfolgreich bestreiten zu können.