Maibaumstellen 2018
1. Mai 2018
2. Vorstand des SV 1950 Büchelberg e.V. Jürgen Friedmann ausgezeichnet
4. Mai 2018

Nach der Pause gezündet!

Vor etwa 200 Zuschauern begann die Partie eher verhaltend. Die Gäste aus Maxdorf versuchten ein Bollwerk aufzubauen und standen sehr tief. Der erste Paukenschlag passierte dann auch überraschend vor unserem Gehäuse. Keeper Houssam Nezhari spielte einen Rückpass direkt einem Gästestürmer in die Füße. Nezhari konnte seine Fauxpas selbst wieder korrigieren und entschärfte die Situation. In den folgenden Minuten dominierte unser Team das Geschehen und konnte sich, auch einige Chancen erspielen. Allerdings scheiterten Liginger und Coskun mit ungenauen Abschlüssen. Genau in diese Drangphase gerieten wir völlig überraschend in Rückstand. Viel zu einfach konnte sich Sembritzki gegen drei Abwehrspieler durchsetzen. Irgendwie kam dann der Ball zu Ngamlert, der nicht lange fackelte und zur Gästeführung abschloss. In der 40. Spielminute konnte Christian Liginger, mit einem starkem Ballgewinn, den Ausgleich einleiten. Sein schnelles Zuspiel konnte Hasan Coskun direkt querlegen und Pascal Boudgoust traf aus dem Rückraum! Mit der letzten Aktion in Durchgang eins, wäre uns sogar fast noch der Führungstreffer gelungen. Gianluca Calabrese verfehlte mit einem Schrägschuss nur knapp.

Die Führung ließ nach der Pause, aber nicht lange auf sich warten! Gleich die erste Ecke, konnte Gästekeeper Kauter nur zu kurz klären und Co-Trainer Kevin Apfel hämmerte den Ball volley in die Maschen. Den Doppelschlag Baby, komplettierte Christian Liginger, nur eine Minute später! Coskun schickte Calabrese auf die Reise und dessen Flanke verwertete Liginger direkt zum 3-1. Auch die nächsten Tore war sehenswert…. Apfel steckte den Ball direkt in den Lauf von Boudgoust durch. Eiskalt schaute Pascal den Torwart aus und traf zum vorentscheidenden 4-1.

Von den Gästen kam im zweiten Durchgang nichts mehr Gefährliches. Zuviel Kraft kosteten die ersten 45 Minuten, Gästespieler hatten auch mehrfach Krämpfe.

Zehn Minuten vor Schluss kam der nächste Hammer. Einen Liginger-Eckball haute Apfel erneut per Direktabnahme ins Maxdorfer Netz!

Nach Doppelpass mit Tolbert, machte wieder Kevin Apfel das halbe Dutzend voll und somit seinen dritten Treffer. Und als alle mit dem Schlusspfiff rechneten, erhöhte Ascuitto, per Kopf, noch zum Endstand von 7-1.

Durch die enorme Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten ein verdienter Heimsieg! Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Am kommenden Montag geht’s zum Auswärtsspiel, zur TSG, nach Jockgrim. Auch hier würde sich unser Team über die gewohnte Unterstützung freuen!

 

Es spielten:

Nezhari – Sachs, Uka (71. Liedtke), Kauther , Wagner – Ascuitto, Apfel, Calabrese, Coskun (56. Tolbert), – Liginger, Boudgoust (66. Hannachi)

Im Kader:

Boess, Berisha, Herzog, Skoczowski