Meistertitel ist unter Dach und Fach
4. Oktober 2016
Fair Play in Rülzheim
4. Oktober 2016

Meisterliche Form

Unsere frisch gekürte SVB- Meisterelf erwartete bereits am Samstag die Gäste vom Schifferdorf aus Neuburg. Beide Mannschaften zeigten den Zuschauern, bei ungemütlichen Temperaturen, ein interessantes Derby. Unsere Jungs haben sich für die restlichen Spiele weiterhin viel vorgenommen und spielten von Beginn an, wie wir es in den letzten Wochen von unserer Elf gewohnt waren. Der FV Neuburg kämpfte und hielt mit fairen Mitteln dagegen und versuchte unsere Mannschaft nicht in das gefürchtete dominante Kombinationsspiel kommen zu lassen. Der Druck unserer Jungs auf die Neuburger Abwehrreihen wurde jedoch immer stärker. Bereits in der 15. Spielminute beschenkte sich Bessem Hannachi selbst und erzielte an seinem Geburtstag das 1-0 für seine Farben. Das 2-0 für unsere Mannschaft konnte in der 40. Spielminute Michael Karch zugeschrieben werden, als er nach einem Befreiungsversuch im 5-m- Raum der Gäste den Ball unhaltbar mit dem Körper in das Neuburger Gehäuse abfälschte. Nach dem Seitenwechsel sahen die 100 Zuschauer weiter eine überragende und spielbestimmende SVB- Elf die jetzt, den Jungs vom FV Neuburg, auch konditionell deutlich überlegen waren. So wurde es in der zweiten Halbzeit überwiegend ein Spiel auf das Neuburger Gehäuse. Der Neuburger Schlussmann konnte sich mehrmals mit guten Paraten auszeichnen und verhinderte so eine höhere Niederlage seiner Mannschaft. Unsere Meister- Elf zeigte jedoch auch in der zweiten Halbzeit eine Top Performance und sorgte dafür, dass alle anwesenden Zuschauer noch mit sehenswerten Toren verwöhnt wurden. In der 47. Spielminute erzielte Spielertrainer Yasin Özcelik das 3-0. Nur drei Minuten später war Blerim Uka zur Stelle und sorgte aus kurzer Distanz mit dem 4-0 für die frühe Entscheidung. In der 57. Spielminute konnte Hasan Coskun ein weiteres Tor auf seinem Konto gutschreiben und zum 5-0 überlegt abschließen. Das 6-0 und somit das 23. Liga Tor für Yasin Özcelik war in der 80. Spielminute fällig. Gianluca Calabrese erzielte nach einem schönen Sololauf in der 89. Spielminute mit dem 7-0 den Entstand in einer dann doch einseitigen Partie.

Unsere Trainer Y. Özcelik und M. Kauther haben unsere Jungs wieder sehr gut eingestellt. Nach der ersten Woche der Meister- Feierlichkeiten waren unsere Jungs wieder auf den Punkt top- fit. Mit dem 26. Sieg wurde das Punktekonto auf 79 Zähler ausgebaut. Mit einem überzeugenden Torverhältnis von 127:12 Toren, lässt der SVB auch über unsere Regionen hinaus aufhorchen. In der Bundeskreisligatabelle (www.bundeskreisliga.de/aktuelle-tabelle) ist man unter 6000 Mannschaften mittlerweile das viertbeste A- Klassenteam Deutschlands.

Unsere komplette Meister- Mannschaft bleibt dem SV Büchelberg auch in der Bezirksliga 2016/2017 erhalten. Alle SVB- Jungs haben bereits Anfang des Jahres für die kommende Runde ihre Zusage gegeben. Darauf ist die komplette SVB- Familie sehr stolz.

Herzlichen Glückwunsch Jungs