SVB II mit Heimsiegen Nummer zwei und drei
28. August 2017
Glückliches Remis in Freinsheim
3. September 2017

Last Minute beim SVB

Unsere Jungs sichern sich quasi in letzter Minute drei wichtige Punkte gegen stark auftretende Gäste aus Ruchheim. Den Titel „man of the match“ geht in diesem Spiel ganz klar an alle unsere Spieler, die bis in die Schlussminute den Sieg nicht aus den Augen verloren und mit unbändigem Willen das Siegtor erzwungen haben.

Wie beim letzten Aufeinandertreffen in Büchelberg musste der SV Ruchheim mit leeren Händen die Heimreise antreten. Ärgerlich für die Gäste, dass sie immer in der letzten Minute des Spieles den sicheren Punktgewinn beim SVB noch abgeben müssen. Unsere Trainer Marc Kauther und Kevin Apfel mussten erneut auf mehrere Spieler verzichten und sich im Kader der zweiten SVB- Mannschaft bedienen. In den Anfangsminuten war es ein abtasten beider Mannschaften auf einem durchschnittlichen Bezirksliganiveau. Ein zugesprochener SVB- Freistoß aus guter Entfernung, eröffnete die erste echte Torchance in einem kampfbetonten Spiel. Dennis Herzog setzte diesen, in der 22. Spielminute, knapp neben den Pfosten. Das Spiel nahm jetzt deutlich Fahrt auf und die nächste Chance für unseren SVB ließ nicht lange auf sich warten. Pascal Boudgoust setzte sich hervorragend auf der rechten Außenbahn durch und bediente mit einer schönen Flanke Bessem Hannachi. Mit vollem Risiko setzte Bessem einen wuchtigen Flugkopfball an, der haarscharf am Ruchheimer Gehäuse vorbei kratzte. Fast im Gegenzug tauchte überraschend Gästestürmer Ricardo Santorro freistehend vor Pascal Radetzky auf und prüfte mit einem harten Schuss aus kurzer Distanz unseren Keeper. Pascal konnte mit einer schönen Fußabwehr die Chance entschärfen und das 0-0 halten. Jetzt wurde es ein Schlagabtausch mit offenem Visier. In der 27. Spielminute dann ein super Spielzug. SVB- Junior Julian Knoll legte mit großer Übersicht den Ball quer auf  Kevin Apfel. Kevin zog direkt ab. Leicht abgefälscht fand der Ball den Weg unhaltbar für Gästekeeper, Niklas Recknagel, ins Tor zur 1-0 SVB Führung. In den Folgeminuten haderten die Gäste zunehmend mit den Entscheidungen des Unparteiischen Julien Belzer und fanden bis zur Halbzeit nicht mehr ins Spiel zurück. Bis zur 65. Spielminute kombinierte unsere Mannschaft und ließ den Ball und Gegner geschickt laufen. Mit einer sehr guten Raumaufteilung waren unsere Jungs spielbestimmend und erarbeiteten sich Torchancen im 5- Minutentakt. Leider wurden diese nicht konsequent genutzt und teilweise leichtsinnig vergeben. In dieser Phase des Spieles hätte ein 2-0 sicherlich die frühe Entscheidung herbeigeführt. So kam es wie es schon „Herberger“ voraussah…! In der 70. Spielminute wurde dem SV Ruchheim, ca.30 Meter vorm SVB- Gehäuse ein Freistoß zugesprochen. Ein Zuspiel auf Don Satos Cam, der den Ball geschickt mit dem Hinterkopf verlängerte, reichte aus, um den Ball unhaltbar zum 1-1 Ausgleich einzuköpfen. Wer jetzt dachte, das Spiel wäre gelaufen, irrte sich! Unsere Mannschaft wollte sich mit der Punkteteilung nicht zufrieden geben und drängte weiterhin mit einer offensiven Ausrichtung auf den Sieg. Ibi Soeyler hatte in der 81. Minute die erneute Führung auf dem Fuß. Nach einer herrlichen Ballannahme scheiterte er anschließend nur knapp am Gästetorwart. In der 87. Spielminute gab es dann endlich die herbeigesehnte SVB- Jubelzeit. Eine schön getretene Flanke von Kevin Apfel, nutzte Jeffrey Liedtke eiskalt aus. Nach einem tollen Laufweg sprang Jeffrey am höchsten und köpfte die Kugel, sehenswert aus spitzem Winkel zum umjubelten 2-1 Siegtreffer seiner Farben ein. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung und einer kämpferischen tollen Moral geht der SV Büchelberg sicherlich als verdienter Sieger vom Platz. Die Mannschaft belohnte sich für ihre tollen und risikoreichen Schlussminuten mit einem weiteren „Dreier“!

Herzlichen Glückwunsch Jungs.