Vorgezogenes Kerwespiel
13. August 2017
Verbandspokal
24. August 2017

Knapper Auswärtssieg bei der VTG Queichhambach

Am 2. Spieltag der Bezirksliga Vorderpfalz gastierten wir in Queichhambach. Die Hausherren waren nach der 0-3 Auftaktniederlage in Mutterstadt von Anfang an um das erste Erfolgserlebnis bemüht. Die erste Torchance hatte jedoch der SVB in der 4. Spielminute! Christian Liginger schickte Pascal Boudgoust auf die Reise, doch dieser wurde im letzten Moment am Abschluss gehindert. Im Anschluss kam die Bauer-Elf immer besser ins Spiel, versäumte es allerdings ihre optische Feldüberlegenheit in Chancen bzw. Tore zu verwandeln. So wurde bis 20 Meter vor unserem Tor munter kombiniert. Gefahr bestand in Hälfte eins allerdings nicht. In der 31. Minute fiel dann, etwas überraschend, unser Führungstreffer. Nach einer Apfel-Ecke gelang Patrick Tolbert im 3. Versuch das 0-1. Vorher scheiterte Bessem Hannachi und Dennis Herzog. Dieser Gegentreffer zeigte Wirkung bei der VTG und wir konnten kurze Zeit später nachlegen! Manuel Sachs wurde von Hasan Coskun mustergültig freigespielt, setzte sich resolut auf der rechten Seite durch und flankte perfekt ins Zentrum. Wo Bessem Hannachi den Ball nur noch einnicken musste. Vor der Pause passierte nicht mehr viel und somit ging es, etwas glücklich, mit einem 2 Tore-Vorsprung in die Kabine!

Auch nach Wiederbeginn erwischten wir den besseren Start. Kevin Apfel kam freistehend zum Abschluss, doch Keeper Brust parierte den Schuss. Auf der Gegenseite tankte sich Kevin Dausch links durch und sein kluger Rückpass erreichte Noah Held. Dessen strammen Rechtsschuss konnte Pascal Radetzky gerade noch per Fußabwehr klären. In Minute 57 machten wir es dann leider selbst spannend und brachten die Gastgeber ins Spiel zurück. Blerim Uka ließ sich auf ein riskantes Dribbling ein, das er gegen Jakob Weisner jedoch verlor. Weisner passte vor Keeper Radetzky quer auf den mitgelaufenen Held, der nur noch einschieben brauchte. Wie schon in der letzten Runde machte man sich das Leben unnötig schwer! Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch mit Chancen für beide Teams! Erst hatten wir zwei riesen Kopfballchancen durch Hannachi und Herzog und anschließend die Einheimischen. Ähnlich wie bei unserem Führungstreffer hatte die VTG in der 66. Minute, nach einer Ecke, eine Dreifachchance! Erst konnte der eingewechselte Julian Knoll mehrfach abwehren und den letzten Schuss kratzte Sachs gerade noch von der Linie!

Die Hausherren blieben weiter am Drücker und ließen nicht nach! Eine Volleyabnahme von Held ging haarscharf am kurzen Eck vorbei und mehrfach konnten wir gerade noch im letzten Moment klären. In den letzten 10 Minuten gelang es uns kaum noch für Entlastung zu sorgen. Wenigsten schafften wir es, den Gegner von unserem Tor fern zu halten. Somit blieb es etwas glücklich bei dem knappen 2-1 Auswärtssieg!

Glückwunsch an das Team mit ihren Trainern!

 

Radetzky – Sachs, Uka, Kauther, Tolbert – Apfel (62. Knoll), Herzog, Liginger, Boudgoust (80. Liedtke) , Coskun (55. Berisha) – Hannachi

Im Kader:

Boess