Derbytime in Büchelberg
9. November 2016
Harte Arbeit am Ried
9. November 2016

Kantersieg in Queichhambach ll

Der SV Büchelberg siegt überlegen und deutlich klar bei der Reserve von Queichhambach

Gleich zu Beginn des Spieles merkte man unserer Elf an, dass sie an diesem Sonntag keine Punkte abgeben wollten. So wurde die Partie von Anfang an, druckvoll und kämpferisch stark geführt. Die Männer der zweiten Mannschaft von Queichhambach konnten diesen Druck nicht lange Stand halten und konnten sich nur noch selten aus der bedrohlichen Lage befreien. In der 11. Spielminute eröffnete Eugen Galkin das Torfestival unserer Jungs. Ein Schuss aus der zweiten Reihe fand den Weg, wenn auch leicht abgefälscht, zum 1-0. Jetzt wurde es eine einseitig geführte Partie, bei der Queichhambach, nur noch selten, die Anstürme unserer Mannschaft verhindern konnte. Mit einem schönen Kopfballtor konnte Blerim Uka in der 14. Spielminute auf 2-0 erhöhen. In der 23. Und 24. Spielminute zeigte Eduard Wagner seine Torgefährlichkeit und erhöhte mit einem Doppelpack auf 4-0. Unser Kapitän, Charly Calabrese, erhöhte nach einem Strafstoß in der 27. Minute auf 5-0 für unsere Farben. Vier Minuten später (31) war es Kevin Apfel vorbehalten, das 6-0 zu erzielen. Mit einem „Bums“ aus ca. 20m. hämmerte Kevin den Ball, unhaltbar, ins Tor. In der 42. Spielminute konnte sich Hasan Coskun, in die Torschützenliste eintragen, als er nach Kopfballvorlage von Blerim, den Ball zum 7-0 Halbzeitergebnis, einköpfte. In der zweiten Halbzeit, zog sich die VTG noch weiter zurück und versuchte die Defensive zu festigen. Unsere Jungs überzeugten jetzt, mit sicherem Passspiel und versuchten, die geeigneten Lücken in der VTG Abwehr zu finden. Dieses gelang auch und so sahen die Zuschauer weitere sehenswerte Tore. Eugen Galkin nahm eine Flanke volley ab und erzielte das 8-0 in der 50. Spielminute. Eduard Wagner erzielte, in erneut abgezockter Manier, in der 65. Minute das 9-0 für den SVB. Den Schlusspunkt der torreichen Partie, setzte noch einmal Charly Calabrese, mit einem Flachschuss zum 10-0 in der 90. Spielminute.

Eine sehr gute Mannschaftsleistung unserer Jungs. Ein im Ergebnis widerspiegelnder Spielverlauf, zeigte, dass Queichhambach nicht ihren besten Tag erwischt und an diesem Sonntag, unserer Elf, nichts entgegenzusetzen hatten. Die VTG Queichhambach war jederzeit des Spiels, ein fairer Gegner.