Ein Festival der Gefühle
4. Oktober 2016
Pokalsieg in Knittelsheim
4. Oktober 2016

Heimsieg zum Rückrundenstart

Zum Rückrundenstart erwartete unsere Mannschaft den VFB Hochstadt. Der VFB der sicherlich hinter seinen Erwartungen steht, jedoch jeder Zeit in der Lage ist, eine Mannschaft von der oberen Tabellenregion zu schlagen. Unsere Jungs waren daher gewarnt und waren gut auf die Partie vorbereitet. Der VFB begann verhalten, stand eher defensiv und übergab die Spielanteile zum größten Teil unserer Mannschaft, die erwartungsgemäß mit viel Tempo loslegte. Heute merkte man jedoch unseren Jungs an, dass sie nicht ihren besten Tag erwischt hatten und teilweise läuferische und spielerische Defizite aufzeigten. Symbolisch dafür, sollte ein Eigentor der VFB- Elf in der 18. Spielminute die 1-0 Führung, für unsere Farben bringen. Der sehr aktive Charly Calabrese setzte sich wieder auf der linken Außenbahn erfolgreich durch. Sein Abspiel auf den gut stehenden Eduard Wagner war ein wenig zu steil, so dass Edu den Ball nicht mehr erreichen konnte. Der Abwehrspieler der Hochstadter war sichtlich überrascht und konnte nicht mehr rechtzeitig den Fuß zu Seite bringen. Der Ball prallte, für Torhüter Theobald unhaltbar, direkt in den eigenen Kasten. Viele der anwesenden Zuschauer dachten jetzt, dass unser Spiel besser wird und das Tor unsere Jungs beflügelt. Leider war es nicht so und der Druck auf die Abwehrreihen der Hochstadter verblaste immer mehr. So wurde es ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Das Spiel fand hauptsächlich zwischen den beiden Sechzehner statt und bis zur Pause passierte daher nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel wurde unser Spiel nicht besser und die Gäste kamen teilweise zu mehr Spielanteilen als in Halbzeit eins. Lange Bälle gepaart mit vielen Triplings, war die Folge, dass unser Spiel nicht mehr stattfand. Irgendwann hatte der Mann für die wichtigen Tore anscheinend genug und forderte, nachdem er sich sehr gut im Rücken der Abwehr freilief, den Ball. Mit einem präzisen Anspiel von Kevin Apfel, konnte Dennis Herzog das wichtige, sehenswerte und entscheidende Tor für unsere Mannschaft erzielen und unsere Farben in der 85. Spielminute, mit 2-0 in Führung bringen. Am Ergebnis änderte sich bis zur 90. Spielminute nichts mehr und der Schiedsrichter pfiff auf die Sekunde genau ab. Aufgrund der mehreren Spielanteilen, ein verdienter Sieg, gegen, unterm Strich harmlose, aber jeder Zeit faire Gäste. Man kann nicht jede Woche eine Top- Performances abliefern. Sicherlich gibt es auch solche Spiele bei denen nicht Vieles zusammen läuft. Daher muss das Spiel analysiert und sich anschließend schon wieder auf den nächsten Gegner vorbereitet werden.

Zum erfolgreichen Rückrundenstart herzlichen Glückwunsch Jungs!