Generalversammlung des SV Büchelberg 1950 e.V. am 05.03.2017
24. Februar 2017
Frühjahrstimmung in Büchelberg
13. März 2017

Gelungener Start ins Jahr 2017!

RW Seebach – SV Büchelberg 0-3

Zum ersten Pflichtspiel im Jahr 2017 musste unser Team nach Seebach reisen. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Teams noch warmmachen, doch mit dem Anpfiff begann es richtig ungemütlich zu werden. Bei teilweise starken Windböen war es sehr schwierig konstruktive Angriffe zu kreieren. Die Bälle blieben des Öfteren im Gegenwind „stehen“, da dachte man natürlich daran, „flach spielen und hoch gewinnen“… doch danach sah es in der ersten Hälfte ganz und gar nicht aus. Nach anfänglichem Abtasten gelang es uns mehr Spielanteile zu erzielen, doch das sehr gut eingestellte Heimteam von Roland Beck stand kompakt und war stets bei Kontern gefährlich! In der 17. Minute kam es dann schon zur vielleicht spielentscheidenden Szene! Unser Keeper, Pascal Radetzky, behielt in einem Eins gegen Eins Duell gegen Pascal Beyer die Oberhand und leitete sofort den Gegenangriff ein. Yasin Özcelik spielte schnell auf Kevin Apfel, und dessen Zuckerpass konnte Gianluca Calabrese zur 0-1 Führung einschieben. Durch das Gegentor verloren die Hausherren etwas den Faden und wir blieben weiter am Drücker. Eine scharfe Hereingabe von Calabrese nahm Hasan Coskun direkt, aber der Ball ging leider knapp übers Gebälk. In der 30. Minute konnten wir uns erneut bei Pascal bedanken. Zuerst klärte er gegen Bauer und im Anschluss noch gegen den komplett freistehenden Euler. Dieser war wohl schon gedanklich beim Torjubel, doch Pascal konnte in höchster Not klären. Bis kurz vorm Pausenpfiff plätscherte das Spiel ohne weitere Höhepunkte dahin, bis zur 44. Minute…. Ein Gewaltschuss von Langenstein aus etwa 30 Meter krachte gegen das Laddegreiz und sprang glücklicherweise wieder zurück ins Spielfeld. Somit konnte man mit einer knappen, sehr glücklichen Führung in die Pause gehen. Im zweiten Abschnitt gelang es uns, den Gegner zu beherrschen und das Spiel zu kontrollieren. Die komplette SVB-Defensive ließ keine Seebacher Torchance mehr zu. In der offensive wurde man selbst immer gefährlicher und die eigenen Chancen häuften sich. Eine Flanke von Özcelik verpasste Hannachi nur ganz knapp und Torhüter Seidenspinner konnte sich des Öfteren auszeichnen. Bei Calabrese´s Lupfer zum 0-2 war er allerdings machtlos und machte dabei nicht die glücklichste Figur. Dieser Treffer war eigentlich die Vorentscheidung, Seebach konnte nichts mehr entgegensetzen. Das 0-3 durch Bessem Hannachi nach schnellem Konter über Özcelik, war dann das Endergebnis. Calabrese hatte noch eine gute Chance, doch ein weiterer Treffer gelang ihm nicht.                                                                                                             Unterm Strich steht ein deutlicher Auswärtssieg, der auf Grund der zweiten Hälfte auch verdient war. Aber gerade in den ersten 45 Minuten war Seebach ein starker, unangenehmer Gegner, der unter Wert geschlagen wurde! Zusätzlich hatten wir einen starken Keeper, der hinten die Null festhielt. Sehr erfreulich war die Leistungssteigerung und vor allem, dass man gut aus den Startlöchern kam.                             

Glückwunsch an das Trainer-Team und die Mannschaft!

 

Es spielten:

Radetzky – Gensheimer, Uka, Kauther, Berisha – Herzog, Apfel, Özcelik, Coskun (Moulliet), Calbrese, –  Hannachi (Knoll)

Bank:

Kaschewski,