Sieg gegen Freinsheim in der Schlussphase sichergestellt!
2. April 2018
SVB II nach zwei Siegen am Osterwochenende wieder an der Tabellenspitze
10. April 2018

Frühzeitig auf Sieg

Bereits in den Anfangsminuten sorgte unsere Mannschaft beim FC Lustadt für klare Verhältnisse.

 

Nach den beiden Nachholspielen an Ostern, im heimischen Stadion, musste unsere Mannschaft an diesem Wochenende den Weg nach Lustadt antreten. Gegen die kampfstarke Truppe um Spielertrainer Dominik Glaser hatten wir in den letzten Begegnungen immer große Mühe, um was Zählbares zu erreichen. Dieses Mal konnten wir besser in die Partie starten und frühzeitig die Gastgeber in der Defensive beschäftigen. Ein toller Spielzug in der 9. Spielminute sorgte dafür, dass sich unsere Mannschaft mit dem „Tor des Tages“ belohnte. Ein schöner Pass von Spielertrainer Marc Kauther, konnte Gianluca Calabrese mustergültig auf Patrick Tolbert querlegen. Patrick war ein Schritt schneller und konnte so zur frühen 1-0 Führung einschieben. Gerade Mal vier Minuten später war es Pascal Boudgoust, der einen Liginger Eckball volley zum 2-0 verwerten konnte. Pascal hatte sich toll von seinem Gegenspieler gelöst und konnte so ungehindert einschieben. Eine beruhigende Führung nach zwölf gespielten Minuten. Als in der 15. Spielminute der unparteiische Martin Griebe, nach einem Foulspiel auf Strafstoß für den FC entschied, keimte sicherlich bei den Gastgebern wieder Hoffnung auf, den Spielstand zu verkürzen und dadurch das Spiel wieder offen zu gestalten. Houssam Nezhari hatte wohl etwas dagegen, ahnte die Ecke und parierte den gut getreten Strafstoß von Max Imo. Sicherlich eine richtungsweisende Aktion des Büchelberger Keepers, der somit klarstellte, dass es heute schwer werden würde ihn zu bezwingen. In den weiteren Spielminuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Nach der Halbzeit legte unsere Mannschaft deutlich nach und war jetzt auch über weite Strecken des Spieles spielbestimmend. Immer wieder konnte man den Gastgeber früh stören die dadurch keine bedrohlichen Akzente mehr setzen konnten. Man kontrollierte jetzt deutlich das Spielgeschehen und kam durch gut herausgespielte Kombinationen immer wieder gefährlich vor das Luststadter Gehäuse. Als uns in der 58. Spielminute aus guter Entfernung ein Freistoß zugesprochen wurde, war wieder „Liginger Zeit“. Christian legte sich den Ball zurecht und schlenzte den Ball unhaltbar in den Winkel zur alles entscheidenden 3-0  SVB- Führung. In den Folgeminuten, bis hin zum Schlusspfiff, blieb unsere Mannschaft weiterhin dominant und ließ keine Chance mehr zu. In einer sehr fair geführten Bezirksligapartie beider Mannschaften wurde unsere Mannschaft der Favoritenrolle gerecht und ging verdient als Sieger vom Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch Jungs

 

Bilder zum Spiel sind unter www.pfalzfussball.de zu sehen.