Fairplay- Ehrung und Punkteteilung in Büchelberg
16. September 2016
Klarer Heimsiegerfolg im Kerwespiel
4. Oktober 2016

Der SV Büchelberg startet erfolgreich in die neue A- Klasse Saison 2015/2016.

Der SV Büchelberg startet erfolgreich in die neue A- Klasse Saison 2015/2016.

Gleich zu Rundenbeginn musste unsere Mannschaft zum Auswärtsknaller im Hochstadter- Birkenhain vor 200 Zuschauern antreten. Die Aufregung und die Anspannung war allen Beteiligten von Beginn an anzuspüren, so auch unseren Jungs auf dem Platz. In der ersten Hälfte, zeigten unsere Jungs viele Fehlpässe, wenig Kombinationsfussball und konnten irgendwie nicht ins Spiel finden. Der VFB mit offenem Visier und vielen „kleinen“ Foulspielen drückte dem Spiel den Stempel auf. In der 6. Spielminute benötigte Eugen Galkin seine erste Behandlungspause, als er beim Kampf um den Ball, mit einem Körperteil des Gegners hart in der Lebergegend getroffen wurde und nach weiteren 2 Spielminuten frühzeitig den Platz, aufgrund starker Schmerzen, verlassen musste. Bis auf einige Befreiungsversuche, die durchaus zu einem Tor hätten führen können, war weiterhin das kontrollierte Aufbauspiel beim SVB Mangelware.
So war es bis zur 30. Spielminute ein ausgeglichenes und hart umkämpftes A- Klassespiel, ohne spielerische Höhepunkte auf beiden Seiten.In der 31. Spielminute war es dann soweit. Ein unnötiges Foulspiel, 20 Meter vorm SVB- Gehäuse, eröffnete die erste große Chance für die Hausherren. Kein anderer wie Marius Chirieac, legte sich den Ball zurecht und schlenzte diesen über die Mauer, zum überraschenden aber nicht unverdienten 1-0 für den VFB Hochstadt. Weitere Bemühungen unserer Jungs, noch vor der Halbzeit den Ausgleich zu erzielen, erstickte in der Hochstädter- Abwehrreihen.
Ganz anders, die zweite Halbzeit, nicht einmal eine Minute gespielt, zeigte Yasin Özcelik seine ganze Klasse. Die komplette VFB- Abwehr wurde, durch einen Sololauf des Büchelberger Spielertrainers, förmlich überrascht und konnten daher den Einschuss zum 1-1 nicht mehr verhindern.
Jetzt brannte das „Feieeer“ am Birkenhain und die Einschussmöglichkeiten unserer Jungs, folgten fast im Minutentakt. Gut und gerne hätte es bis zur 50. Spielminute bereits 3-1 für unsere Farben stehen können. Selbst einen Foulelfmeter, vom agilen Eduard Wagner herausgeholt, konnte nicht verwertet werden und so blieb es weiterhin beim Spielstand von 1-1.
Entweder der VFB zollte die große Laufbereitschaft der ersten Halbzeit oder unsere Jungs waren konditionell einfach besser vorbereitet. Nur noch wenig Akzente konnte der VFB Hochstadt in der zweiten Halbzeit einbringen und für die Entlastung der eigenen Abwehrreihen sorgen.
In der 73. Spielminute war es dann soweit, Hasan Coskun konnte mit seinem starken Fuß, das umjubelnde 2-1 mit einem schönen Flachschuss, wenn auch leicht abgefälscht, erzielen.
Jetzt warf der VFB alles nach vorne und hätte durchaus das 2-2 erzielen können. Nach schöner Flanke wurde völlig freistehend, über das SVB- Gehäuse geköpft.
In der 87. Spielminute, dann das erlösende 3-1 für den SVB. Mit einem kaltschnäuzigen Freistoß, nahm Kevin Apfel allen Hochstädtern die Hoffnung, doch noch einen Punkt zu ergattern und löste bei allen mitgereisten SVB- Anhängern und Spielern Jubelschreie aus.
Alles in allem, aufgrund der 2. Halbzeit, ein verdienter Sieg der Büchelberger Elf. Auch wenn noch nicht alles klappte, kann man jedoch sehr über den „Auswärtsdreier“ zufrieden sein. Der VFB Hochstadt war ein schwieriger, aber jederzeit fairer Gegner.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft!