Glückliches Remis in Freinsheim
3. September 2017
Heimniederlage gegen 08 Haßloch
12. September 2017

Auswärtserfolg für Büchelberg II in Hochstadt

Mit einem am Ende deutlichen 1:7 Auswärtssieg bleibt die zweite Mannschaft des SV Büchelberg weiterhin ohne Punktverlust.

Von Beginn an merkte man den Jungs an, dass sie gewillt waren die drei Punkte aus dem Birkenhain zu entführen. Eine schöne Hereingabe aus dem Halbfeld, die immer länger und länger wurde, konnte Michael Karch am besten einschätzen und nach 12 Minuten zum 0:1 treffen.

Trotz des Rückstands hielten die Hochstädter gut dagegen und konnten hin und wieder durch lange Bälle für Gefahr sorgen. So auch beim Treffer zum 1:1, als die Büchelberger Hintermannschaft nach einem solchen langen Ball das „Ding“ nicht sauber nach vorne spielen bzw. klären konnte und letztendlich ein riskanter Rückpass Verteidiger und Torwart schlecht aussehen ließ und im eigenen Tor landete.

Auf dem breiten, aber seifigen Nebenplatz taten wir es uns nun schwer wieder zum Torerfolg zu kommen. Zu oft blieb man an der vielbeinigen gegnerischen Abwehr hängen oder der letzte Pass bzw. die Flanke kam zu ungenau. Wenn wir doch mal durchkamen fehlte beim Abschluss die nötige Präzision oder er wurde durch den gut aufgelegten VfB-Schlussmann Radoslaw Rezepiel pariert. Bei einem Yüksel-Kopfball aus kurzer Distanz nach einem Standard bekam er beispielsweise noch die Arme hoch und klärte zur Ecke.

In der 40. Minute machte es Kerim nun besser. Sein strammer Flachschuss landete knapp neben dem Pfosten zum 1:2 im Tor. Kerim Yüksel (s. Bild) sammelt aktuell bei unserer zweiten Mannschaft Spielpraxis. Aufgrund eines längeren Urlaubs und der Zwangspause nach einer Blinddarm-OP ist er erst seit kurzem dabei seinen Rückstand aufzuholen. Man merkte ihm defensiv sowie bei einigen Offensiv-Ausflügen sofort seine Klasse an. Mach weiter so Kerim, dann wirst du bestimmt schon bald wieder bei der ersten Mannschaft im Kader stehen!

Kurz vor der Halbzeit konnte Musti das 1:3 nachlegen, als er in Robben-Manier vom 16er-Eck in die Mitte zog und mit seinem Abschluss dem Torhüter keine Chance ließ.

Die Halbzeitansprache hinterließ Wirkung und wir konnten 10 Minuten nach der Halbzeit durch Tore von Ibi und Daniel auf 1:5 erhöhen. Nun hatte der Gegner nicht mehr viel entgegenzusetzen und wir konnten den Ball locker in den eigenen Reihen laufen lassen. In der 73. Minute belohnte sich Neuzugang Alican Kivircik für seine erneut gute Leistung mit einem Kopfballtreffer selbst. Für den 1:7 Endstand sorgten die beiden eingewechselten Ahmet Demir und Haci Toklu, als sich Ahmet zentral durchsetzte, beherzt abschloss und der gut nachsetzende Haci den Abpraller des Torhüters einschob.

Der gut leitende Schiedsrichter Tayyar Sezer hatte keine Mühe mit der fairen Partie, in der es keine einzige Karte gab.

Durch den vierten Sieg in Folge kommt es am Sonntag im Stadt-Derby gegen Maximiliansau zu einem Duell zweier Mannschaften mit weißer Weste.

Der Anpfiff erfolgt bereits um 12:45 Uhr im Büchelberger Stadion am Ried.

Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung!