Glücklicher Heimsieg gegen Ruchheim
22. November 2016
Neuer SVB- Präsentationsanzug
30. November 2016

Auswärtserfolg bei der FG 08 Mutterstadt

Mit einem hart umkämpften „Auswärtsdreier“ kehrte unsere Mannschaft aus Mutterstadt zurück, feierte den 9. Sieg in der Ferne und bleibt als Bezirksligaaufsteiger auswärts ungeschlagen.

 

Auf dem Kunstrasen in Mutterstadt entwickelte sich ein schnelles Bezirksligaspiel bei dem unsere Jungs von Anfang an versuchten das „Heft“ in die Hand zu nehmen. Die Gastgeber hielten dagegen und versuchten mit langen Bällen unser Mittelfeld zu überbrücken. Je länger das Spiel lief, umso mehr haben sich unsere SVB- Jungs auf die Spielweise und den guten Kunstrasenplatz eingestellt. Mit schönen Spielzügen und guten Kombinationen drückten wir die 08 in ihrer Hälfte fest und hatten die größeren Spielanteilen. Die FG 08 Mutterstadt, die einen besseren Fußball spielt, als es ihre aktuelle Tabellensituation aufzeigt, wusste jedoch gekonnt, mit blitzartigen Gegenangriffen und einem schnellen Umschaltspiel unsere Defensive auf Trapp zu halten. In der 21. Spielminute fiel ein verunglückter Abwehrversuch der 08er- Gianluca Calabrese auf halblinker Position vor die Füße. „Charly“ ließ sich nicht zweimal bitten und hielt einfach mal drauf. Reaktionsschnell agierte der in der Mitte stehende Hasan Coskun, als er den Ball, in der Flugbahn, zum unhaltbaren 1-0 eingrätschte. Gerade Mal zwei Minuten später (23) war es Patrick Tolbert, der nach langer Verletzungspause wieder in der SVB- Startformation berücksichtigt wurde und das 2-0, nach toller Einzelleistung, für seine Farben erzielte. Keine Minute später (24) konnte man die nächste dicke SVB- Chance bewundern. Charly setzte sich, wie so oft, auf der linken Außenbahn durch und legt den Ball auf den freistehenden und einschussbereiten Christian Liginger ab. Leider kam der Ball nicht flach bei Liginger an, der aber trotzdem mit vollem Risiko abschloss und knapp über den „Querbalken“ verzog. Innerhalb drei Minuten hätte es bereits die frühe SVB- Vorentscheidung sein können. Die FG 08 Mutterstadt war durch den Doppelschlag und der weiteren SVB- Großchance keines Wegs geschockt und spielte nach wie vor ihren schnellen Konterfußball weiter. In der 30. Spielminute wurden sie dafür auch belohnt. Nach einem unnötigen Abspielfehler wurde Kai Ringelspacher in Szene gesetzt. Nachdem er unsere Defensive umspielte, zog er unhaltbar gegen die Laufrichtung von Sam Nezhari zum 1-2 ab. Als in der 42. Spielminute das Schiedsrichtergespann auf Strafstoß für die 08er entschied, drohte das Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft zu kippen. Völlig überzogen entschied der Schiedsrichterassistent, nach einem klaren Stürmerfoul der 08er, die Fahne zu heben und dem Schiedsrichter der deutlich besser stand, ein Strafstoß anzuzeigen. Der Schiri der bis dato eigentlich noch fehlerfrei agierte, entschied dann für alle SVB´ler unfassbar auf den Punkt. Die Gerechtigkeit siegte! Sam Nezhari ahnte die Ecke, konnte den Ball abwehren und so unsere Mannschaft mit einer 2-1 Führung in die Halbzeit retten. Nach der Halbzeit kamen die 08er über weite Strecken besser ins Spiel, auch geschuldet, weil es seitens der Unparteiischen des Öfteren zu Spielfortsetzungen, zugunsten der Heimmannschaft, entschieden wurde. Jetzt waren es die Gegensätze zur ersten Halbzeit! Unsere Mannschaft wurde regelrecht in der Defensive festgenagelt und konnte sich nur noch mit Kontersituationen aus der „misslichen Lage“ befreien. Bei einem dieser guten ausgeführten Konter, hatte Calabrese in der 80. Spielminute Pech, als sein Abschluss am 08er Pfosten klingelte. Sicherlich wäre beim Torerfolg, dieses die Entscheidung gewesen. So musste man bis zur 94. Minute zittern, ehe der Schiedsrichter, den knappen aber letztendlich nicht unverdienten SVB- Sieg mit dem Schlusspfiff besiegelte.

 

Herzlichen Glückwunsch Jungs!