Kantersieg in Queichhambach ll
4. Oktober 2016

SVB erreicht Achtelfinale

In dem vorverlegten Spiel um den Bitburger Kreispokal, standen unsere Jungs in der 3. Runde, dem VFR Sonderheim, auf dem Kunstrasen in Rheinzabern gegenüber.
Unsere Mannschaft war gewarnt, warfen doch die Jungs vom VFR Sonderheim, die höherklassigen Mannschaften von Hagenbach und Neupotz aus dem Wettbewerb. Gleich zu Beginn des Spieles konnte man erkennen, warum der VFR zu Recht in der 3. Runde stand. Aggressives Pressing, gepaart von einer enormen Lauf- und Kampfbereitschaft, zeigte, dass Andre Nenning mit seinen Jungs, auch in der 3. Runde die Pokalsensation schaffen wollten. Der SVB startete verhalten und kam so, in den Anfangsminuten, das ein ums andere Mal in Bedrängnis. Es dauerte bis zur 10. Spielminute, bis unsere Elf das Spiel an sich nahm und auch prompt durch Blerim Uka, per Kopfball mit 1-0 in Führung ging. Der VFR bot weiterhin, auf Augenhöhe, Paroli und so wurde es ein unterhaltsamer und kurzweiliger Pokalabend. Bis zur Halbzeit konnten unsere Jungs noch weitere Treffer durch Kevin Apfel (12), Charly Calabrese (15), und Valdrin Berisha (45) nachlegen. So ging es mit einem 4-0 in die Pause. Auch nach der Pause gab der VFR Sondernheim nie auf und spielte weiterhin sehr gut mit. Ein Eigentor in der 58. Spielminute, und die Treffer von Nico Gensheimer (81) und Eugen Galkin (84) stellten das 7-0 Endergebnis dar.
Der VFR Sondernheim, mit seinem Trainer Andre Nenning, war ein sehr fairer Gegner, der aufgrund der gezeigten Leistungen, ein heißer Favorit um den Aufstieg in die B- Klasse Ost sein wird. Viel Glück dafür!

Unsere Mannschaft steht mit dem erfolgreichen Sieg im Achtelfinale des Kreispokals.

Herzlichen Glückwunsch!